Topic: monde im sonnensystem


Merkur ist der erste und sonnennächste Planet. Die Beobachtung ist nur in der Dämmerung möglich und relativ schwierig, da er sich max 28 Grad von
der Sonne entfernt.
Merkur wurde im Jahre 1974 und 1975 von der Sonde Mariner teilweise und 2008 von der Sonde Messengerin 2 Anläufen zu ca.95% erforscht. Die
Aufnahmen zeigen eine Oberfläche, die stark mit Einschlagskratern überzogen ist, besonder auffällig ist das Caloris Becken mit einem Durchmesser
von 1300 Km.


Venus ist der zweite Planet im  Sonnensystem und ist in der beschaffenheit der Erde ähnlich und nur etwas kleiner. Der Planet ist der Erde am
nächsten und der hellste Planet am Himmel. Auf Grund seiner maximalen Sonnenentfernung von 47° ist Venus entweder am Morgen- oder Abemdhimmel
sichtbar. Im Teleskop sieht man ein milchiges Scheibchen oder Sichel ohne Strukturen. Durch ihre Bahn durchläuft sie Phasen wie der Erdmond die im
Teleskop deutlich zu sehen sind.

2

Die Nummerierung der Monde folgte ursprünglich ihrem Abstand vom jeweiligen Planeten, wurde aber später nur noch chronologisch nach Entdeckungsdatum fortgeführt.

S/2003 J 10 • S/2003 J 12 • S/2003 J 15 • S/2003 J 16 • S/2003 J 18 • S/2003 J 19 • S/2003 J 2 • S/2003 J 23 • S/2003 J 3 • S/2003 J 4 • S/2003 J 5 • S/2003 J 9 • S/2010 J 1 • S/2010 J 2 • S/2011 J 1 • S/2011 J 2

Sudoku, Kakuro & Friends spiel

Sudoku, Kakuro & Friends
'Sudoku' begeistert weltweit Millionen von Menschen. 'Kakuro' ist der würdige Nachfolger, für viele noch spannender, abwechslungsreicher, packender. Doch die japanischen Rätselexperten sind längst eine Runde weiter und eine neue Welle von Rätseln droht, uns alle süchtig zu machen! Denn in diesem Spiel findest Du alle Zahlenrätsel in einem Komplettpaket: 'Sudoku', 'Kakuro', 'Hitori', 'Kuromasu', 'Nurikabe', 'Sikaku' und 'Slither Link'. Tipps und Tricks: Nutze den einstellbaren Schwierigkeitsgrad und verschiedene Rätselgröße - und bauen so Rätsel für fünf Minuten oder einen ganzen Abend! Auf Wunsch werden falsche Einträge hervorgehoben und mögliche Lösungen vorgemerkt. Zusätzlich kannst Du die 'Tipp-Funktion' nutzen.
Sudoku, Kakuro & Friends PC spiel - kostenloser Download

5

Die Internationale Astronomische Union hat die Definition eines Planeten geändert , sodass Pluto heute kein Planet mehr ist. Es gibt jetzt offiziell nur noch acht Planeten in unserem Sonnensystem. Natürlich hat diese Änderung der Bezeichnung nicht die geringsten Auswirkungen darauf, was da draußen zu finden ist. Letzten Endes ist es auch nicht wirklich wichtig, in welche Klassen wir die verschiedenen Objekte einteilen. Wichtig ist vielmehr, etwas über ihre Beschaffenheit und ihre Vergangenheit zu lernen.

Unser Wissen über das Sonnensystem ist sehr umfangreich. Es ist aber weit davon entfernt, vollständig zu sein. Manche der Welten wurden niemals aus der Nähe fotografiert. Die Neun Planeten bieten einen Überblick über unser aktuelles Wissen. Wir sind immer noch am Entdecken. Vieles wird noch kommen:

Das Sonnensystem besteht aus der Sonne , den acht offiziellen Planeten, wenigstens drei „ Zwergplaneten “, über 130 Satelliten der Planeten, einer riesigen Anzahl kleiner Körper (den Kometen und Asteroiden) und dem interplanetarischem Medium (es gibt wahrscheinlich noch viele weitere Satelliten der Planeten, die aber bislang noch unentdeckt sind).

Der Asteroidengürtel (nicht in der Abbildung) befindet sich zwischen Mars und Jupiter. Die Planeten des äußeren Sonnensystems sind Jupiter , Saturn , Uranus und Neptun ( Pluto wird als Zwergplanet klassifiziert):