Topic: wer sind die azteken

Die Azteken (von Nahuatl aztecatl , deutsch etwa „jemand, der aus Aztlán kommt“) waren eine mesoamerikanische Kultur, die zwischen dem 14. und dem frühen 16. Jahrhundert existierte. Im Allgemeinen bezeichnet man mit dem Begriff „Azteken“ die ethnisch heterogene, mehrheitlich Nahuatl sprechende Bevölkerung des Tals von Mexiko ; im engeren Sinne sind damit aber nur die Bewohner von Tenochtitlán und der beiden anderen Mitglieder des sogenannten „ Aztekischen Dreibundes “, der Städte Texcoco und Tlacopán , gemeint.

Ab dem späten 14. Jahrhundert weiteten die Azteken im Laufe der Jahre ihren politischen und militärischen Einfluss auf die umliegenden Städte und Völker aus, die nicht direkt dem Reich angegliedert, sondern zur Zahlung von Tributen gezwungen wurden. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht kontrollierten sie weite Teile Zentralmexikos mit dem Tal von Mexiko als Zentrum. Zwischen 1519 und 1521 wurden die Azteken schließlich von den Spaniern unter Hernán Cortés unterworfen.

2

Die Azteken ernährten sich vorrangig von Bohnen, Mais, Geflügel, Fisch, Gemüse, Obst, Amaranth , Quinoa und Chia. Besonders Chia-Samen standen im Fokus der Ernährung, denn die Azteken kultivierten die kleinen Samen, die neben Mais und Bohnen zu den drei Grundnahrungsmitteln zählten. Chia-Samen stärkten die Aztekenkrieger auf ihren langen Reisen, auf der Jagd und im Kampf.

Doch nicht nur für die Azteken ist Chia ein tolles Nahrungsmittel. Auch bei uns wird das Superfood immer beliebter, denn die Nährstoffe überzeugen.

Woran liegt das? Chia-Samen – so sagt man – gehören zu den sogenannten „Superfoods“. Super-gesund sollen sie sein und einen super-hohen Nährstoffgehalt haben. Richtige Protein-Bomben, auf die bereits die Maya in Mexiko schworen. Stundenlange Märsche in glühender Hitze sollen die Kämpfer dank der Samen überstanden haben. Das regelmäßige Kauen der kleinen Körner gab ihnen die nötige Energie, so die Überlieferung.

Das klingt auf den ersten Blick beachtlich. Die Frage ist: Können das andere Lebensmittel auch? Und handelt es sich bei Chia-Samen tatsächlich um sogenanntes „Superfood“?

In vielen Kulturen, beispielsweise in Mesopotamien , Syrien , Anatolien und Altamerika , wurde ein Wettergott verehrt.

Die Azteken verehrten Quetzalcoatl als Schöpfer alles Lebens und Herrscher über die wichtigen Regenwinde. Auch andere Kulturen kannten Windgötter, etwa Äolus im alten Griechenland. [1]

Cake Mania 2 Arcade & Action pc spiel


Cake Mania 2
Nach der Wiedereröffnung der Bäckerei Evans und nachdem sie ihre Großeltern auf eine exotische Kreuzfahrt in Hawaii geschickt hat, meldet sich Jill mit diesem völlig neuen, außergewöhnlichen Abenteuer zurück! Erkunde sechs verschiedene Bäckereiorte, serviere 18 seltsamen Kunden von Geheimagenten bis zu mysteriösen Aliens leckere originelle Kreationen und bestimme den Weg, den Jill in Cake Mania 2 nehmen wird!
PC spiele download: Cake Mania 2 43 Mb